Anschlag nahe Sitz der Loja Dschirga in Afghanistan

Politik 0
Anschlag nahe Sitz der Loja Dschirga in Afghanistan

Ein Selbstmordattentäter hat sich nahe dem Sitz der Loja Dschirga in Kabul in die Luft gesprengt. Sein mit Sprengstoff beladenes Auto sei im Westen der afghanischen Hauptstadt in der Nähe zahlreicher Zivilisten explodiert, sagte Polizeichef Mohammed Sahar. Es habe Tote und Verletzte gegeben. Genaue Zahlen lagen zunächst nicht vor.

Die Delegierten der afghanischen Stammesversammlung sollen ab Donnerstag über das Truppenstatut für die US-Soldaten im Land beraten. Die NATO will bis Ende 2014 ihre Kampftruppen aus Afghanistan abziehen, die dortigen Sicherheitskräfte aber weiter beraten und trainieren. Eine Grundvoraussetzung dafür ist das Abkommen der USA mit der Regierung in Kabul über den rechtlichen Status ihrer Truppen.

Die Verhandlungen laufen bereits seit Monaten. Die USA verlangen, dass ihre Soldaten während des Einsatzes in Afghanistan dem Zugriff der afghanischen Justiz entzogen werden.

Die radikalislamischen Taliban warnten die rund 2500 Delegierten bereits davor, das Abkommen über ein Truppenstatut zu billigen. Wer zustimme, werde als „Verräter“ bestraft, erklärten sie. Afganistans Präsident Hamid Karsai forderte die Taliban am Samstag auf, sich an der Stammesversammlung zu beteiligen. Sie seien eingeladen, zur Loja Dschirga zu kommen, um dort ihre Bedenken und Ansichten vorzubringen, sagte Karsai in Kabul. Die Taliban und die Gruppe Hesb-i-Islami, die zweitgrößte islamistische Miliz in Afghanistan, hatten eine Teilnahme bereits abgelehnt.

Source: „AFP“

About the author / 

News724.com

Related Posts

Leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.