Gigantische Sicherheitslücke im Android-System?

Technik 0
Gigantische Sicherheitslücke im Android-System?

Es ist eine detektivische Arbeit, die die britische Sicherheitsfirma Bluebox geleistet hat, und sie wurde mit einer besorgniserregenden Entdeckung belohnt. Nahezu alle Handys mit dem Betriebssystem Android sind angeblich durch eine Sicherheitslücke gefährdet. Cyberdiebe hätten so ungehindert Zugang zu sensiblen Daten wie Bankverbindungen, Passwörtern, Fotos und Emails. Das Razr Maxx HD Smartphone von Motorola wird mit dem Android-System betrieben (Bild: Getty Images).„99% aller Android-Geräte sind gefährdet“, ist auf der Homepage von Bluebox zu lesen. Wie die BBC berichtet, betrifft die Sicherheitslücke mindestens alle Android Systeme, die sich seit 2009 auf dem Markt befinden. Google, unter dessen Führung sich das Software-Unternehmen Android seit 2003 befindet, äußerte sich bisher nicht zu den Vorwürfen, ihr Betriebssystem öffne Tür und Tor zu den sensiblen Daten von Handy-Besitzern. Der Systemfehler ist nach Informationen von Bluebox auf die Art und Weise zurückzuführen, wie Android verschlüsselte Informationen von installierten Programmen behandelt. Über die kryptographischen Signaturen wird geprüft, ob installierte Apps vertrauenswürdig sind. Bluebox hat offenbar einen Weg gefunden, diesen Legitimationsvorgang auszutricksen. Die Codes werden um Informationen angereichert, die die kryptographische Signatur nicht verändern. Ein getarntes Update von einer existierenden App wird beispielsweise nicht erkannt und kann so ungehindert auf das Telefon und damit auch auf sämtliche Daten zugreifen.

Lesen Sie auch: Android-Konkurrenz für Playstation & Co.?

Bisher wurde die Sicherheitslücke angeblich nur bei dem Samsung-Modell Galaxy S4 durch ein Update geschlossen. Alle weiteren Android-Handys sind nach Aussage von Bluebox nach wie vor betroffen. Man habe Google schon im Februar über den Bug informiert, erklärte die Sicherheitsfirma in einem Statement. Sie empfiehlt Nutzern von Android-basierten Telefonen deshalb besonders vorsichtig bei der Installation von Apps zu sein. Man sollte nur dann einen Download starten, wenn der Inhalt vertrauenswürdig und sicher erscheint.

Source: „“

About the author / 

News724.com

Leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.