Studie: Frauenquote in Aufsichtsräten nur leicht gestiegen

Wirtschaft 0
Studie: Frauenquote in Aufsichtsräten nur leicht gestiegen

Der Frauenanteil auf Spitzenpositionen in der deutschen Wirtschaft ist in diesem Jahr einer Studie zufolge nur leicht gestiegen. In den Aufsichtsräten der größten börsennotierten Unternehmen Deutschlands beläuft sich die Frauenquote in diesem Jahr auf rund 20 Prozent, wie aus einer am Dienstag in Frankfurt am Main veröffentlichten Untersuchung des Beratungsunternehmens Towers Watson hervorgeht. Damit erhöhte sich der Frauenanteil demnach gegenüber dem Vorjahr um drei Prozentpunkte.

Towers Watson analysierte die Zusammensetzung der Kontrollgremien bei den 30 Unternehmen aus dem Deutschen Aktienindex (Dax). Im Frühjahr war die Opposition im Bundestag mit dem Vorhaben gescheitert, eine feste Frauenquote für Spitzenpositionen in der deutschen Wirtschaft durchzusetzen.

Der Streit um eine Frauenquote, für die auch Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) kämpft, hatte auch in der Union für Konflikte gesorgt. CDU und CSU nahmen daraufhin in ihr Wahlprogramm das Ziel auf, eine feste Frauenquote in Aufsichtsräten von 30 Prozent bis zum Jahr 2020 umzusetzen.

Die Vergütung der Aufsichtsräte in diesem Jahr blieb der Untersuchung zufolge gegenüber dem Vorjahr weitgehend unverändert. Die Aufsichtsratsvorsitzenden verdienten in diesem Jahr im Durchschnitt 338.500 Euro und damit ein Prozent mehr als im Vorjahr, wie es in der Studie hieß. Aufsichtsräte sind die Gremien in Aktiengesellschaften, welche die Unternehmensführung im Vorstand kontrollieren.

Source: „AFP“

About the author / 

News724.com

Related Posts

Leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.