Besucher-Informationen zur CeBIT 2014

Wirtschaft 0
Besucher-Informationen zur CeBIT 2014

Die weltgrößte Computermesse CeBIT rückt in diesem Jahr den verantwortungsvollen Umgang mit großen Datenmengen in den Mittelpunkt: Viele der rund 3400 Unternehmen aus 70 Ländern zeigen vom 10. bis 14. März Neuheiten zum Thema «Datability».

Partnerland ist in diesem Jahr Großbritannien. Mit neuer Ausstellungsstruktur wurde die Branchenschau als Fachmesse für Profis mit 1500 Konferenzen und Fachveranstaltungen neu ausgerichtet. Unter den Teilnehmern sind diesmal 300 junge innovative Unternehmen, die um Investoren werben. Erwartet werden rund 230 000 Fachbesucher.

Die Organisatoren haben bei den Ausstellern ihre Zählweise aus dem Vorjahr nach eigenen Angaben umgestellt. Nachdem sie für 2013 zunächst von «mehr als 4000» beteiligten Unternehmen sprachen, revidierten sie die Zahl nun auf 3382. Die aktuell genannte Zahl folgt einer Definition der unabhängigen Prüfstelle AUMA: Als Aussteller wird demnach nur gezählt, wer sich die gesamte Messelaufzeit mit einem Stand präsentiert und auch zahlt.

Die Organisatoren der Messe erwarten Besucher aus aller Welt in Hannover. Informationen im Ãœberblick:

MESSEDAUER: Montag, 10. März, bis Freitag, 14. März 2014

ÖFFNUNGSZEITEN: Täglich von 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr

KARTENPREISE UND EINTRITT: Tageskarte im Vorverkauf 55 Euro; Dauerkarte im Vorverkauf 105 Euro; Tageskarte an den Tageskassen 60 Euro; Dauerkarte an den Tageskassen 110 Euro.

Für die Fachvorträge mit Referenten (CeBIT Global Conferences) kostet das Tagesticket 600 Euro, Dauertickets 1000 Euro. An der Tageskasse und im Vorverkauf sind die Preise in diesen Kategorien dieselben.

INTERNET:

Allgemeine Besucher-Informationen unter http://dpaq.de/EutOW

Geländeplan unter http://www.cebit.de/de/maps/

VERKEHR:

Alle Tickets sind am Tag des Messebesuchs auch als Fahrscheine in den Stadtbahnen, Bussen und Nahverkehrszügen im Großraum-Verkehr Hannover gültig. Regel- und Sonderzüge halten am Bahnhof Hannover Messe/Laatzen. Die Stadtbahn-Linien 8 und 18 verkehren im Schnelltakt zwischen Hauptbahnhof und Messegelände, die Linien 6 und 16 fahren von der Innenstadt zum Ost-Bereich des Messegeländes. Es gibt Parkplätze für mehrere zehntausend Pkw sowie Sonderparkplätze für Busse, Lkw, Transporter und Wohnwagen. Auf dem Messegelände fahren teilweise Shuttle-Busse zwischen den Hallen.

Source: „dpa“

About the author / 

News724.com

Leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.