Weniger Unternehmen melden Insolvenz an

Wirtschaft 0
Weniger Unternehmen melden Insolvenz an

Im ersten Quartal 2014 haben weniger Unternehmen Insolvenz angemeldet als im Vorjahreszeitraum. Wie das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden mitteilte, gab es in den ersten drei Monaten des Jahres 6156 Unternehmensinsolvenzen, 6,8 Prozent weniger als im ersten Quartal 2013. Am häufigsten meldeten demnach Unternehmen aus dem Handel Insolvenz an, gefolgt von Firmen aus dem Baugewerbe. Durch die Insolvenzen warten Gläubiger auf knapp sechs Milliarden Euro, wie das Statistische Bundesamt unter Verweis auf Zahlen der Amtsgerichte mitteilte.

Auch die Privatinsolvenzen gingen zurück. Den Angaben zufolge meldeten im ersten Quartal 28.115 Verbraucher und ehemals Selbstständige eine Zahlungsunfähigkeit wegen Überschuldung an. Das waren 3,3 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum.

Source: „AFP“

About the author / 

News724.com

Related Posts

Leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.