Schwächere Konjunktur hat noch keine Folgen für Steuereinnahmen

Wirtschaft 0
Schwächere Konjunktur hat noch keine Folgen für Steuereinnahmen

Die schwächelnde Wirtschaft wirkt sich bislang offenbar nicht auf die Steuereinnahmen aus. Wie das "Handelsblatt" in seiner Montagsausgabe unter Berufung auf Zahlen des Finanzministeriums berichtet, nahmen Bund und Länder im September 4,7 Prozent mehr Steuern ein als im Vorjahresmonat. Das Plus lag damit über den Zuwachsraten im bisherigen Jahresverlauf: In den ersten drei Quartalen lag es demnach bei drei Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

Den Zahlen zufolge stieg das Lohnsteueraufkommen im September um 5,2 Prozent, auch das Aufkommen der Umsatzsteuer stieg um 2,9 Prozent. Die von Konzernen gezahlte Körperschaftsteuer stieg um 11,1 Prozent. Das sei eine "unerwartet gute" Entwicklung, hieß es dazu aus dem Finanzministerium.

Die Bundesregierung hatte kürzlich ihre Wachstumsprognose deutlich gesenkt. Damit verbanden sich Sorgen angesichts geringerer Steuereinnahmen.

Source: „AFP“

About the author / 

News724.com

Related Posts

Leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.