Chemie-Unfall im Osten von Hamburg: Evakuierungen wegen Giftwolke

Unterhaltung 0
Chemie-Unfall im Osten von Hamburg: Evakuierungen wegen Giftwolke

Im Osten von Hamburg ist es am Abend des 6. August zu einem folgenreichen Zwischenfall in einer Chemiefabrik gekommen. Wie verschiedene Medien unter Berufung auf die örtliche Polizei berichten, ging um 20.44 Uhr ein Notruf bei den Beamten ein: Aus einem Tank einer Chemie-Firma am Billbrookdeich trete eine bis dahin unbekannte Substanz aus. Laut "Welt" handelte es sich dabei um eine ätzende Lauge, die sich mit Wasserdampf vermischt hatte. Die Auswirkungen des Störfalls machten sich schnell bemerkbar: Menschen, die sich in der Nähe der Fabrik aufhielten, klagten über Reizungen von Augen und Atemwegen.

Besonders schlimm traf es offenbar die Gäste eines Hotels in der Nähe des Unglücksorts. Glücklicherweise waren nicht alle der 240 gebuchten Gäste anwesend, als sich die Giftwolke von der Chemiefirma aus ausbreitete. Dennoch kam es zu "etlichen Anrufen", so Polizeisprecher Hendrik Frese gegenüber "Bild". Sicherheitshalber wurden alle anwesenden Gäste evakuiert. Auch andere Anwohner in der Nähe der Billbrooker Firma sind sicherheitshalber in eine Feuerwehrwache in der Nähe gebracht und ärztlich versorgt worden. Insgesamt mussten 17 Menschen wegen akuter Atemwegsreizungen ins Krankenhaus gebracht werden, darunter auch Rettungskräfte von Polizei und Feuerwehr. Schwere Verletzungen blieben allerdings aus.

Entwarnung gab die Feuerwehr in Hamburg laut "Welt" erst am frühen Freitagmorgen. Noch ist nicht klar, welche Substanz genau aus dem Tank der Chemiefabrik ausgetreten war. Die Messungen sowie die Ermittlungen zur Unfallursache dauern weiterhin an. Die Giftwolke, die durch die austretende Substanz entstanden war, hatte sich innerhalb weniger Stunden über einen Großteil von Hamburg ausgebreitet: 20 Stadtteile von Billbrook bis hin zur Außenalster seien betroffen gewesen. Anwohner in diesen Gebieten wurden über Nacht angewiesen, möglichst nicht nach draußen zu gehen sowie Fenster und Türen geschlossen zu halten.

Source: „https://s1.yimg.com/bt/api/res/1.2/ruVQeQ.047i6mwwy_.2FdQ–/YXBwaWQ9eW5ld3M7Y2g9NDM3O2NyPTE7Y3c9NjMwO2R4PTA7ZHk9MDtmaT11bGNyb3A7aD00Mzc7aWw9cGxhbmU7cT03NTt3PTYzMA–/http://media.zenfs.com/de_DE/News/contentfleet/chemie-unfall-im-osten-von-hamburg-evakuierungen-wegen-giftwolke-39713.jpg“

About the author / 

News724.com

Related Posts

Leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.