Obama beklagt in Debatte um Aufnahme von Flüchtlingen "Hysterie"

Ausland 0
Obama beklagt in Debatte um Aufnahme von Flüchtlingen "Hysterie"

US-Präsident Barack Obama hat die in seinem Land verbreiteten Vorbehalte gegen die Aufnahme syrischer Flüchtlinge als "Hysterie" bezeichnet. "Wir treffen keine guten Entscheidungen, wenn sie auf Hysterie und der Übertreibung von Risiken basieren", sagte Obama am Mittwoch in der philippinischen Hauptstadt Manila mit Blick auf Äußerungen zahlreicher Gouverneure von US-Bundesstaaten. "Offenbar haben sie Angst vor Witwen und Waisen, die in die USA kommen", fügte der US-Präsident hinzu. Er verwies zudem auf die langwierigen Sicherheitskontrollen, denen Flüchtlinge vor ihrer Einreise in die USA unterzogen würden.

Source: „AFP“

About the author / 

News724.com

Leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.