Anschläge in Paris bewegten Twitter-Nutzer 2015 besonders

Wirtschaft 0
Anschläge in Paris bewegten Twitter-Nutzer 2015 besonders

Die Anschläge in Paris haben die Nutzer des Onlinedienstes Twitter in diesem Jahr besonders bewegt. Die Schlagworte #JeSuisCharlie und #PrayforParis, mit denen die Twitter-Nutzer nach dem Anschlag auf das Satiremagazin "Charlie Hebdo" im Januar und die Anschlagsserie im November ihre Solidarität mit den Opfern zum Ausdruck brachten, gehören für Twitter zu den zehn wichtigsten Themen 2015, wie das Unternehmen mitteilte.

Auf große Resonanz stieß auch der Hashtag #BlackLivesMatter. Die Initiative war nach mehreren Fällen von tödlicher Polizeigewalt gegen Schwarze in den USA gegründet worden.

Die Einzelmeldung, die in diesem Jahr bei Twitter am häufigsten von anderen Nutzern weiterverbreitet wurde, ist allerdings weniger politisch: Sie stammt von der Boyband One Direction. Die Nachricht, die Bandmitglied Harry Styles kurz nach dem Ausstieg seines Kollegen Zayn Malik an die Fans verschickte, wurde rund 726.000 Mal geteilt.

Beliebt war auch ein Tweet von US-Präsident Barack Obama zur Homo-Ehe. Seine Reaktion auf ein wichtiges Urteil des Obersten Gerichtshofs mit dem Hastag #LoveWins wurde 448.000 Mal von Twitter-Nutzern geteilt. Auf den folgenden Plätzen landeten Mitteilungen von König Salman von Saudi Arabien und US-Realityshow-Star Caitlyn Jenner.

Source: „AFP“

About the author / 

News724.com

Related Posts

Leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.