Junger Millionär zum König der Yoruba in Nigeria gekrönt

Panorama 0 1
Junger Millionär zum König der Yoruba in Nigeria gekrönt

Ein 41-jähriger reicher Geschäftsmann aus Nigeria ist nun einer der jüngsten traditionellen Könige in dem westafrikanischen Staat. Zehntausende Menschen feierten in den Straßen der historischen Hauptstadt der Yoruba, Ile-Ife, die Krönung des 51. Oonis (Königs) von Ife, Adeyeye Enitan Ogunwusi. Er wurde unter mehr als 20 Kandidaten als Nachfolger von Okunade Sijuade bestimmt, der im Juli nach 35-jähriger Herrschaft gestorben war.

Der festlich gekleidete neue Ooni versprach, sich künftig für die Jugend von Ile-Ife und das ganze Land einzusetzen. "Gott hat mich für diesen Thron vorbereitet", sagte er bei der auf Großleinwänden übertragenen Krönungszeremonie.

40 Millionen der 175 Millionen Einwohner Nigerias gehören dem Volk der Yoruba an, sie sind damit die zweitgrößte ethnische Gruppe nach den Hausa-Fulani. Ihre Könige hatten früher große Macht, doch unter der britischen Kolonialherrschaft wurde diese stark beschnitten. Heute gilt der Ooni von Ife vor allem als Hüter der Kultur der Yoruba, er erhält vom Staat ein Beamtengehalt. Sein politisches Gewicht hängt stark von seiner Persönlichkeit ab sowie seiner Fähigkeit, seinen Einfluss zugunsten seiner Untertanen einzusetzen.

Wegen seiner Jugend und seiner Kontakte setzen viele Yoruba große Hoffnungen in ihren neuen König. Adeyeye Enitan Ogunwusi hat mit Immobilien und Handel ein Millionenvermögen angehäuft. Dabei halfen ihm vor allem seine engen Geschäftsbeziehungen zu Aliko Dangote, dem nigerianischen Betonkönig und reichsten Mann Afrikas.

Source: „AFP“

About the author / 

News724.com

Related Posts

Leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.