Chemieriesen Dow Chemical und DuPont wollen fusionieren

Wirtschaft 0
Chemieriesen Dow Chemical und DuPont wollen fusionieren

Die beiden US-Chemieriesen Dow Chemical und DuPont wollen zum neuen Weltmarktführer mit einem Börsenwert von 130 Milliarden Dollar (118 Milliarden Euro) fusionieren und BASF von der Spitze verdrängen. Nach dem geplanten Zusammenschluss soll DowDuPont in drei neue, jeweils börsennotierte Firmen unterteilt werden, wie beide Konzerne mitteilten. Eines dieser Unternehmen soll für die Landwirtschaft zuständig sein, eines für Spezialchemieprodukte und das dritte für klassische Chemieprodukte.

Die Aktionäre von Dow und DuPont sollten sich die Anteile an dem neuen Konzern ungefähr teilen, erklärten die beiden Unternehmen weiter. DuPont kündigte am Freitag zugleich ein Sparprogramm an: 700 Millionen Dollar sollen eingespart werden, vor allem durch die Streichung von rund zehn Prozent der Stellen. Derzeit arbeiten rund 54.000 Menschen bei dem Konzern.

"Dieses Geschäft ist ein Wendepunkt für unsere Branche", erklärte Dow-Chef Andrew Liveris, der in dem neuen Konzern geschäftsführender Chef des Verwaltungsrats werden soll. DuPont-Chef Ed Breen soll als Vorstandsvorsitzender fungieren. Er sagte, durch den Zusammenschluss werde es "erhebliche Synergien" geben. Erste Berichte über die geplante Fusion gab es bereits vor einigen Tagen. Die Wettbewerbsbehörden müssen aber noch grünes Licht geben.

Zusammengenommen erzielten die beiden Chemiekonzerne im Jahr 2014 Umsätze in Höhe von swift 93 Milliarden Dollar. Der derzeitige Marktführer BASF brachte es im selben Zeitraum auf 81 Milliarden Dollar. Mit den Fusionsplänen reagieren die beiden Chemieriesen auf Druck von Investoren, denen die Unternehmen nicht profitabel genug sind. Konzernsitz sollen künftig Midland im Bundesstaat Michigan und Wilmington im Bundesstaat Delaware sein.

Source: „AFP“

About the author / 

News724.com

Leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.