Friedrich Merz geht auf Anne Will los:
China schafft Fakten in der Weltwirtschaft, und Deutschland debattiert über Gendersprache. Friedrich Merz fühlte sich am Sonntagabend bei "Anne Will" wie im falschen Film. Grünen-Chefin Baerbock und Vizekanzler Scholz hielten süffisant dagegen.

Full story is loading. Click here if it doesn't...

Werbung